A A A
 
 
Erdbeeren
 
 

Rund um die Erdbeerwelt

Die Erdbeere ist eine der beliebtesten Früchte in Österreich. Ca. 15.000 Tonnen werden jährlich allein von den österreichischen Berufslandwirten geerntet, davon etwa 450 Tonnen im Bundesland Wien.

Erstmals erwähnten römische Dichter die Walderdbeere. Genussmittel wurde sie aber erst im späten Mittelalter. Karl V. kultivierte die Frucht erstmals 1368 in den Gärten des Louvre. Unter Ludwig XIV. wurde die Züchtung immer bedeutender. Bereits 300 Sorten waren bekannt.

Bis heute hat man ca. 1.000 verschiedene Sorten entwickelt, die sich in Farbe, Form und Geschmack unterscheiden.

Die Erdbeere ist nicht nur geschmacklich ein Erlebnis, sie ist auch sehr gesund. Sie enthält mehr Vitamin C als Zitronen, darüber hinaus die Vitamine B1 und B2, Vitamin K und Folsäuren, sowie zahlreiche Mineralstoffe. Weiters wirken Erdbeeren blutbildend und blutreinigend.

Was Sie alles mit unseren Bio-Erdbeeren machen können, finden Sie in Kürze auf unserer Rezepte-Sammlung.

Und alles rund um unseren Biohof lesen Sie ebenfalls in nicht allzu langer Zeit auf unserem Bio-Blog.

 
 

Erdbeeren, sie lachen von fern mich schon an,
Ich hab‘ so recht meine Freude dran.
So oft ich sie kostete, hab‘ ich gedacht,
Gott hat sie wohl nur für die Engel gemacht.
So duftig, so schön von Farb‘ und Gestalt,
Die herrlichste Frucht im ganzen Wald!
O könnt‘ ich sie pflücken
An jedem Ort,
Ich würde mich bücken
In Einem fort!

Auszug aus "Erdbeerlese",
ein Gedicht von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben